Schule, Ausbildung oder Studium?

Hier gibt es zahlreiche Tipps
für Unternehmen.

jana_ich.png
background

Hier gibt es zahlreiche Tipps
für Unternehmen.

Der Fachkräftemangel ist mittlerweile eine der größten Herausforderungen für jedes Unternehmen. Um sich auch langfristig auf dem Markt zu behaupten, muss man flexibel sein und neue Wege gehen können. Vermeintlich schwächere Jugendliche bieten oftmals auf den zweiten oder dritten Blick nicht nur eine Chance, sondern auch großes Potenzial.

 

Entdecken Sie dieses Potenzial für Ihr Unternehmen und sichern Sie sich so langfristig für die Zukunft ab! Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur unterstützt Sie bei der Suche nach dem passenden Nachwuchs, helfen Ihnen bei der Praktikantensuche oder bei Schwierigkeiten in der Ausbildung.   

Für Unternehmen

Ausbildungsabbrüche vermeiden!- Azubi gefunden, erste Probleme?- Achten Sie auf die Signale!

Eine vorzeitige Vertragslösung bedeutet für Sie als Unternehmen einen zeitlichen und finanziellen Verlust -  es ist also wichtig entsprechend gegenzusteuern!

Gemeinschaftlich stellen sich die IHK, die Handwerkskammer, Kreishandwerkerschaft, SCHULEWIRTSCHAFT Sachsen- Anhalt und das Bündnis Schule > Beruf Landkreis Harz der Problematik. Aufklärung und Transparenz für Auszubildende, Eltern, Berufsschulen und Unternehmen ist hier das Kredo und wird in Form des neuen Beiblattes für Ausbildungsverträge „Ausbildungsabbrüche vermeiden " umgesetzt. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie das Beiblatt.

Bahnen sich Schwierigkeiten im Rahmen der Ausbildung zwischen dem Ausbildungsunternehmen und den jungen Menschen an, ist es wichtig einen Leitfaden zu haben an wen sich Betroffene zu verschiedenen Problemen wenden können. Durch die Unterstützungsangebote der Netzwerkpartner ist es möglich schnelle Lösungen zu finden und spezialisierte Kolleginnen und Kollegen als Vermittler, Schlichter oder Informationsgeber zu nutzen. Schauen Sie sich gern HIER! unsere  Hilfestellung zu verschiedenen Problemlagen und Ansprechpartnern an.

 

Arbeitgeber-Service (Praktika, Ausbildungsstellenbesetzung)
KONTAKT

  • Unterstützungsangebote bei Praktika und Berufsausbildung
  • Was muss ich bei einem Praktikum als Unternehmen beachten?
    Praktikalotsen und Unternehmensberatung zum Thema Ausbildung/Praktikum durch den Arbeitgeber-Service
  • Wer hilft mir dabei, Azubis zu finden?
    Arbeitgeber-Service mit Infos zum Azubimarketing sowie Qualitätsstandards bei der Durchführung von Praktika

 

Projekt „Praktikalosen“ im Landkreis Harz

„Zukunft braucht Partnerschaft“

  • die Praktikalotsen sind feste Ansprechpartner für die Schüler, Eltern, Schule und Unternehmen bei der Begleitung im Berufswahlprozess
  • regionale Unternehmen werden angeleitet und verpflichtet, Qualitätsstandards zur Durchführung der Praktika einzuhalten
  • Eltern sollen, soweit notwendig, bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Praktika ihrer Kinder eingebunden werden
  • Berufswahlkompetenz der Eltern wird entwickelt bzw. ausgebaut

Die Praktikalotsen sind flächendeckend im Landkreis Harz unterwegs.
Für weitere Informationen schauen SIe gern HIER! rein.

Das Projekt ist eine EU- und Landesförderung im Rahmen des Programmes „regionales Übergangsmanagement Sachsen- Anhalt“ (RÜMSA) und wird vom Landkreis Harz finanziell unterstützt. Zur Realisierung des Projektes haben sich die Träger AWZ, Teutloff und VHS zusammengeschlossen um eine flächendeckende Umsetzung zu gewährleisten und jeden jungen Menschen im Landkreis Harz dieses Angebot zur Verfügung zu stellen.

 

Kompetenzzentrum berufliche Integration Harz- "KombI Harz"

"Gemeinsam PERSPEKTIVEN gestalten"

Eine Vielzahl von jungen Menschen im Landkreis Harz profitieren nicht von der guten und chancenreichen Lage am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Verschiedenste multiple Vermittlungshemmnisse sowie ein schwieriges soziales Umfeld, mangelnde Unterstützung im Elternhaus etc. machen eine zukunftsorientierte Gestaltung des eigenen Lebensweges schwierig. Zielstellung des Projektes "KombI Harz" ist die Gestaltung der Sozialarbeit an der Nahtstelle von Schule und Ausbildung in Kooperation mit der regionalen Wirtschaft. Das Hilfsangebot soll benachteiligten jungen Menschen berufliche Perspektiven eröffnen und den Übergang in eine Berufsausbildung vereinfachen.

Die Integrationscoaches sind im gesamten Landkreis Harz unterwegs.

Weitere Informationen bekommen Sie HIER!

Das Projekt ist eine EU- und Landesförderung im Rahmen des Programmes „regionales Übergangsmanagement Sachsen- Anhalt“ (RÜMSA) und wird durch die KoBa Jobcenter Landkreis Harz Kofinanziert. Zur Realisierung des Projektes haben sich die Träger AWZ, Teutloff und VHS zusammengeschlossen um eine flächendeckende Umsetzung zu gewährleisten und jeden jungen Menschen im Landkreis Harz dieses Angebot zur Verfügung zu stellen.

 

Standortkampagne Heimvorteil:Harz

"Die Unternehmen mit dem Heimvorteil im Harz: Mehr Kraft als du denkst."

Den Harz kann man nur lieben, wenn man den Heimvorteil kennt, den er einem bringt. Durch die Kampagne Heimvorteil:Harz entdeckt man viele Dinge, die man vielleicht noch nicht kennt oder bemerkt hat. Hier werden tolle Unternehmen vorgestellt, Geheimtipps verraten und vor allem die attraktivsten Jobs und Arbeitgeber im Landkreis präsentiert. 

Der Landkreis Harz ist nicht nur aus touristischer Sicht ein starkes Element, auch in der Wirtschaft ist er gut aufgestellt. Alles was einen Heimvorteil ausmacht und alles, was den Harz als Arbeits- und Lebensraum liebenswert macht, findet ihr auf www.heimvorteil-harz.de

 

Symbol Beschreibung Größe
flyer_praktikalotsen_2019.pdf
0.2 MB
flyer_KombI Harz_2019.pdf
1.1 MB
Beiblatt- Ausbildungsabbrüche vermeiden.pdf
49 KB
Pressemitteilung - Ehrung für innovative Zusammenarbeit: Lokale Helden 2019 – Zuhause im Harz gesucht
59 KB
Pressemitteilung 15.05.2019 - Gelungener Fachtag „Übergänge aus der Jugendhilfe ins Erwachsenenleben“
0.9 MB